Poomsae sind vorgeschriebene Formen (Bewegungsabläufe) im Taekwondo. Die Poomsae sind Bestandteil der Prüfungsordnung der Deutschen Taekwondo Union (DTU). Sie unterteilen sich in die beiden Gruppen Taegeuk (1 bis 8) und Yudanja (9 bis 17), wobei die Formen der zweiten Gruppe für die Dan-Prüfungen relevant sind.

Weiter Informationen folgen in Kürze.

Verbände

  • DTU
  • NWTU

Sponsoren

  • Volker Kinder